Programm-Vorschau

 

 

DRESDNER KINDERFILMFEST
12.10. bis 27.10.19

 

 

 

 

komplettes Programm hier

 

 

Vormittagsprogramm
Übersicht Vormittagsprogramm_2019.pdf
PDF-Dokument [102.1 KB]

 

 

 

FILMKLASSIKER IM SEPTEMBER
40 Jahre nach Kinostart

APOKALYPSE NOW - THE FINAL CUT

22.09.19, 17.00 Uhr

Trailer

 

 

 

 

 

Am 10. Mai 1979 führte Francis Ford Copolla sein
Anti-Kriegs-Epos das erste Mal öffentlich vor.

 

 

 

GELOBT SEI GOTT

ab 26.09.19

Trailer

 

zur Vorführung am Sa., 28.09.19, 19.30 Uhr
begrüßen wir zu einem anschließenden Gespräch
den katholischen Pfarrer Thaddäus Posielek aus
der St. Martinsgemeinde Dresden und
den evangelischen Pfarrer Markus Manzer

 

 

Regisseur Francois Ozon beschäftigt

sich mit dem Missbrauchsskandal

der katholischen Kirche.

 

 

 

 

NUREJEW - THE WHITE CROW

ab 26.09.19

Trailer

 

 

 

 

 

 

Beruhend auf wahren Ereignissen, wird die
unglaubliche Geschichte der sowjetischen
Balletlegende Rudolf Nurejew erzählt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DEUTSCHSTUNDE

ab 03.10.19

Trailer

 

 

 

 

 

Christian Schwochows Verfilmung des
Siegfried Lenz Romans, der Repression und
die Zerstörung menschlicher Beziehungen
thematisiert.

 

 

 

 

EINE GANZ HEISSE NUMMER 2.0

ab 03.10.19

Trailer

 

 

 

 

 

Drei Freundinnen wollen das Preisgeld beim
Tanzwettbewerb im Nachbardorf abräumen
und in High Speed Internet für das eigene Dorf
investieren.

 

 

 

 

M. C. ESCHER - REISE IN DIE UNENDLICHKEIT

ab 10.10.19

Trailer

 

 

 

 

 

 

Die dem Künstler M. C. Escher gewidmete Dokumentation
lässt selbigen anhand von Briefen, Tagebuchaufzeichnungen,
Notizen und Vorträgen selbst zu Wort kommen.

 

 

 

 

PARASITE

ab 17.10.19

Trailer

 

 

 

 

 

 

Brillant inszenierte, ebenso lustige wie bitterböse Tragikomödie
über zwei südkoreanische Familien, mit einer gewaltigen
sozialen Sprengkraft.

 

 

 

 

PORTRÄT EINER JUNGEN FRAU IN FLAMMEN

ab 31.10.19

Trailer

 

 

 

 

In wunderschönen Bildern wird eine unglaublich feine
Liebesgeschichte erzählt und zugleich ein kraftvolles
modernes Statement über die Situation der Frau über
die Jahrhundertwende hinweg geformt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
KINO IST UNSER LEBEN